Juniorenkurs 2014

Am letzten Augustwochenende kam auf dem Hof von Gudrun Völkl in Hauslach ein bunt gemischtes Trüppchen zum Juniorenkurs des IPZV Nordbayern e. V. zusammen. Obwohl sich der Lehrgang „offiziell“ nur an 17-25-Jährige richtete, durften auch andere Interessier­te mitmachen. Leider waren wir nur zu siebt, da es kurzfristig noch zwei Absagen gegeben hatte. Dieses zahlenmäßige Defizit konnten wir aber ganz gut durch die Qualität der Teilnehmer ausgleichen, waren doch mit Maria, Eva und Sabine drei der frischgebackenen Vereinsmeisterinnen dabei.

Nachdem die angereisten Pferde ihre bereits aufgebauten Paddocks bezogen hatten, gab es eine Begrüßungsrunde, in der wir das Programm für das Wochenende festlegten.    Den Unterricht passte Gudrun nämlich ganz unseren Wünschen an. So konnten sich diejenigen, die für die kommenden Bayerischen Meisterschaften genannt hatten, gezielt  darauf vorbereiten und ihren Prüfungen den letzten Schliff verpassen, während sich die anderen mit ihren individuellen Baustellen beschäftigten.

Da ich ohne Pferd angereist war, durfte ich mich mit drei von Gudruns tollen Schulpferden im Ausprobieren fremder Pferde üben und mit deren unterschiedlichen Gangveranlagun­gen auseinander setzen. Dank Gudruns bildhafter Anleitungen („Sitz mal wie ein Anfänger!“) gelang es dann auch früher oder später, bei ihnen den Schlüssel zum taktkla­ren Tölt zu finden.

Auch bei den anderen gab es etliche Aha-Erlebnisse („Der töltet mit Boots genauso wie ohne!“) und wir alle konnten viele hilfreiche Tipps und Anregungen für das weitere Training mit nach Hause nehmen. Ein Extralob verdienten sich unsere Vierbeiner, die trotz Dauerregens auch am Sonntagnachmittag noch einigermaßen motiviert bei der Sache waren.

Auch in den beiden Theoriestunden hatten wir freie Themenwahl. Sei es der Aufbau einer Trainingseinheit oder die Korrektur von Taktfehlern: Gudrun konnte uns bei allen Fragen weiterhelfen.

Abgerundet wurde das schöne Wochenende durch die wunderbare Verpflegung und die gemütliche Plauderrunde am Samstagabend bei Cocktails und Flammkuchen.

Ein ganz herzliches Dankeschön an Gudrun für den tollen Unterricht und an Katja für das leckere Sonntagsessen. Wir haben uns sehr wohlgefühlt und kommen gerne wieder – spä­testens zum Juniorenkurs 2015 😉

Verena Fiebig

SHARE IT:

Leave a Reply